Kameramann bei Umzug 2 Kamerateam Hongkong Reinhold Ruehl auf dem Gokyo Peak Kamerateam in Praerie Airbus Kamerateam Konsul Weyer ZDF-Kamerateam Kamerafrau Polizeiauto Kameramann Karibik Kameramann Zakynthos-Strand

Dirty Angel

Im Kellerabteil hängt ein Andenken an sein früheres Leben."Dirty Angel" steht groß auf der Kutte, die Reinhold H. vor der Kamera überstreift und "dammed for all time" – das Motto seiner Gang. Der heute 64-Jährige war "Präsident" des gleichnamigen Motorradclubs, der in den achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Bayern Schlagzeilen machte.

Nach einer "Orgie blinder Gewalt" (Münchner Abendzeitung) wurde der Rockerchef wegen schwerem Landfriedensbruch, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung zu 25 Monaten Gefängnis verurteilt. Wenn Reinhold H. in seinem Fotoalbum blättert und die Bilder seiner wilden Jahre anschaut, spürt man wenig Reue. Damals arbeitete er als Kassierer bei einer Bank. "Ich habe abends meinen Anzug ausgezogen, bin in die Kutte geschlüpft und mit dem Motorrad zu unserer Clubsitzung gefahren." Ein Doppelleben mit bürgerlicher Fassade: "Nicht viel anders als bei einem Kleintierzüchterverein", sagt er.

Der Film kommentiert und wertet nicht. Trotzdem wird deutlich, was junge Menschen an solchen Gangs reizt, die sich in Deutschland parallel zu den 68er Protesten, vor allem im kleinbürgerlichen Milieu der Großstädte entwickelten. "Wir waren eine Macht, uns kann keiner", beschreibt H. das Easy-Rider-Gefühl jener Jahre. Ein schonungsloser Rückblick auf seine Jahre mit der Lederkutte.
 

dokumacher
Länge 14 min. Regie Reinhold Rühl
Kamera Ralf Leistl Schnitt Reinhold Rühl
       

Blog aktuell

 

Dokumacher Retrospektive

Mehr als 20 Dokumentar- und Kurzfilme aus der Dokumacher-Filmwerkstatt sind vom 12. bis...


weiter

 

Fake-Richter vor NSU-Prozess

Der Aktionskünstler Günter Wangerin provoziert ganz gern. Er schlüpft in Rollen, um auf...
weiter

Doku aktuell

 

Dirty Angel

Reinhold H. war Präsident des Motorradclubs Dirty Angels. Seine Rocker-Karriere endete im Gefängnis. Ein...
weiter

 

Auf dem Traumpfad

Einmal zu Fuß über die Alpen – für viele Wanderer ist es ein Traum. Die klassische Route führt 560 km von...
weiter

Print aktuell

 

Klammheimliche Verführer

Viele Showgrößen machen Werbung für umstrittene Firmen und deren Produkte - etwa...
weiter

 

Der Ferres-Fonds

Carsten Maschmeyer machte als "Finanzoptimierer" Millionen. Jetzt taucht der als Geschäftsmann umstrittene...
weiter