Airbus Kamerateam Kamerafrau Polizeiauto Kameramann bei Umzug 2 Kamerateam Hongkong Konsul Weyer ZDF-Kamerateam Kamerateam in Praerie Reinhold Ruehl auf dem Gokyo Peak Kameramann Zakynthos-Strand Kameramann Karibik

Überleben in der Blechhütte

Wellblech ist derzeit Mangelware in Nepal und entsprechend teuer: 12.000 bis 15.000 Rupien kosten ein Dutzend Bleche in Kathmandu - das sind umgerechnet 105 bis 120 Euro. Die wenigsten der Überlebenden des katastrophalen Erdbebens können sich dieses Baumaterial leisten.

Dass Bishnu Tamang (Foto) nicht mehr wie bisher im Zelt, sondern in einer Blechhütte leben kann, hat er Kinobesuchern in München zu verdanken, die auf einer Benefizveranstaltung insgesamt 760 Euro gespendet haben. "Ich danke allen Menschen, die mich unterstützt haben", schreibt Bishnu in einer E-Mail. Er kaufte von dem Geld außerdem warme Kleidung und Nahrung für seine Familie.

Bishnu Tamang war Guide und Kameraassistent bei den Dreharbeiten für "Annapurna Highway" und "Manaslu Trek". Viele Häuser sind in Bhulbhule, das Dorf in dem er lebte, zerstört. Sein Vater kam bei dem Erdbeben ums Leben. Die Situation in Nepal ist noch immer dramatisch. Der große Nachbar Indien hat die Grenze geschlossen, angeblich wegen Unruhen in der Grenzregion Terrai. Es gibt deshalb kein Nachschub an Benzin. Reisen und Transport von Baumaterial ist so gut wie unmöglich, schreibt Bishnu.

Ebenso schwierig sind Geldtransfers von Deutschland in den Himalaya. Denn dort hat kaum jemand ein Konto. Bei offiziellen Transfers greift angeblich auch der Staat zu. Somit kommt zumeist nur ein Teil des Geldes an. Beim Transfer des Spendengeldes half Narayan Adhikari, der mit einer deutschen Frau verheiratet ist, und seit Monaten in Kathmandu Erdbebenhilfe leistet. Die Dokumacher zahlten das Geld auf sein deutsches Konto. Bishnu bekam in Nepal den Betrag in Rupien ausgezahlt. Ohne Abzüge und "Verwaltungskosten".
(15.10.2015) 

Bishnu Tamang schreibt am 3.11.2015:

I had read the article that you post in your home page. I'm so happy Reinhold that you wrote about me. Currently in nepal India still stop the border. Here is shortage of fuel difficult to travel one place to other. Starting of winter temperature have decreased day by day. This winter is little bit difficult to pass because we are not in house as before. I have to care of my sister. Your support is really admirable. I also hope your in future days too. Reinhold because of poorer I have to leave my study. And at that time I can't beg the help to anyone but this time I hand to keep continue of my sisters study. Without parents in this poor but expensive country nepal I can't do it myself.

 

 

Blog aktuell

 

Neuer Dokumacher-Kanal

Über 20.000 Zuschauer haben den aktuellen Dokumacher-Film "Dolomiten Transalp" auf...
weiter

 

Fake-Dokus im Trend? 

Eine Dokumentarfilmerin inszeniert mit Schauspielern eine "Doku" im Rotlicht-Milieu und bekommt dafür...
weiter

Doku aktuell

 

Auf dem Traumpfad

Einmal zu Fuß über die Alpen – für viele Wanderer ist es ein Traum. Die klassische Route führt 560 km von...
weiter

 

Gefährliche Fahrt auf Berghütte

Gefährliche Bergpfade, mehrere Tunnel und Lawinenreste muss Hüttenwirt Charly Wehrle...
weiter

Print aktuell

 

Klammheimliche Verführer

Viele Showgrößen machen Werbung für umstrittene Firmen und deren Produkte - etwa...
weiter

 

Der Ferres-Fonds

Carsten Maschmeyer machte als "Finanzoptimierer" Millionen. Jetzt taucht der als Geschäftsmann umstrittene...
weiter